Wespennester

wespennest-entfernen

Im Spätsommer geht es wieder los! Beim gemütlichen Zusammensitzen auf der Terrasse, locken Süßspeisen und Getränke verschiedene Insekten an.
Der am wenigsten gern gesehene Gast, die Wespe, lässt in der Regel auch nicht lange auf sich warten. Wespen stechen den Menschen aber nicht ohne Grund. Deshalb ist es wichtig Ruhe zu bewahren und das Tier nicht durch schnelle „Scheuchbewegungen“ aggressiv zu machen und zu reizen. Wespenstiche können für den Menschen gefährlich werden, wenn der Betroffene unter einer entsprechenden Allergie leidet oder die Wespe in den Mundraum gerät.

  • Decken sie Getränke in Gläser und Flaschen ab, damit keine Wespen hinein gelangen können
  • vermeiden sie es das Tier zu reizen
  • achten sie auf Lebensmittel die sie in den Mund nehmen
  • Versperen sie Fenster und Türen mit Fliegengittern
  • verwenden sie kein Insektensray
  • töten sie die Tiere nicht

Wespen, Hummeln, Bienen und andere Artgenossen sind mittlerweile vom Aussterben bedroht und unterliegen dem Artenschutz. Das Entfernen von Nestern und Töten der Insekten ist daher strengstens untersagt.
Sollten sie Wespen- oder Hornissennester in ihrem Garten entdeckt haben, entfernen sie es daher nicht selbstständig, sondern holen sie sich professionelle Hilfe.

Diese finden sie bei:

Feuerwehr Averlak-Blangenmoor
mail: Kontakt
Hauptstraße 93
25715 Averlak

Der Wespenmann
Michael Neumann
der-wespenmann@gmx.de
www.der-wespenmann.de