Photovoltaikanlagen und Feuer

Photovoltaik

In den letzten Jahren sind die Zahlen der mit Photovoltaikanlagen ausgestatteten Dächer stark gestiegen. Auf Grund des neuen Umweltbewusstseins und der aktuellen Diskussionen über Energieeinsparung und den Einsatz von regenerativen Energien, wird sich dieser Trend wahrscheinlich so fortsetzen.
Neben der Vielzahl an positiven Aspekten, die eine Installation von Photovoltaikanlagen dem Eigentümer bringt, sollte man sich jedoch zumindest einmal mit den Gefahren beschäftigen, die Entstehen können.

Im folgenden Text gehen wir explizit auf die Gefahren einer Photovoltaikanlage ein, die bei einem Gebäudebrand auf den Menschen oder das Gebäude einwirken.

Im Normalbetrieb ist von einer Photovoltaikanlage keine Gefahr zu erwarten. Doch im Falle eines Schadenfeuers können Kabelverbindungen abisoliert und stromführende Teile freilegen werden.
Eine weitere Gefahr beinhalten die giftigen Dämpfe, die bei brennenden Solarmodulen freigesetzt werden. Diese gefährden somit die Gesundheit aller sich am Einsatzort befindenden Personen.
Die Solarmodule sind in der Regel einige Zentimeter über der Dachhaut montiert. Somit entsteht unter ihnen ein dünner Spalt, der eine Kaminwirkung besitzt. Durch diese können sich Brandherde schnell ausbreiten, ohne dass Löschversuche von Außen Wirkung zeigen. Auch kann das Feuer dort unbemerkt wachsen.

Warum sind Photovoltaikanlagen so gefährlich für die Feuerwehr?

Eine Photovoltaikanlage kann nicht einfach stromlos gemacht werden. Sie produziert ihren Strom selbst und zwar sobald Licht auf die Oberfläche trifft. Das Gefahrenpotential ist somit für Kameraden, die mit Wasser löschen, sehr hoch.
Um diese Gafahren zu minimieren, empfiehlt es sich einen Brandfallabschalter zu installieren. Er schließt die Batterien der Anlage kurz und nimmt so die gefährlichen Spannungen von den Polen der Module.

Was sollten sie wissen?

  • Im Normalbetrieb ungefährlich
  • Im Brandfall Gefahr durch Hochspannung
  • Im Brandfall Gefahr durch Dämpfe
  • Kaminwirkung durch die Konstruktion
  • Sprechen sie mit ihrem Installateur über das Thema “Feuer”