TH BAHN Y -Polizeihubschrauber vor Ort

Alarmstichwort: TH BAHN Y

IMG_5411Um 17:36 Uhr wurde der Pressesprecher der Amtswehr Burg-St. Michaelisdonn Ole Kröger zu einem Einsatz nach St. Michaelisdonn alarmiert. Mit dem MZF unserer Wehr rückte der Pressesprecher aus um am Einsatzort die Einsatzleitung bei der Information der Presse zu unterstützen.

Der Feuerwehr wurde eine vom Zug erfasste Person gemeldet. Der Zug befand sich jedoch nicht am Unfallort, was eine Suche erschwerte. Ebenso kämpften die Einsatzkräfte mit der Dunkelheit. Eine Suche gestaltete sich somit schwierig. Zur Unterstützung aus der Luft forderte die Bundespolizei einen Polizeihubschrauber an, der bereits nach wenigen Minuten mit einer Nachtsicht- und Wärmebildkamera die Bahngleise absuchte. Zügig konnten aus der Luft Spuren ausfindig gemacht werden. Mit einem Strahler markierte der Hubschrauber die Fundstelle für die Bodeneinsatzkräfte.

Entwarnung konnte gegeben werden, als sich herausstellte, dass es sich um einen Hund handelte der von der Bahn erfasst wurde.

Um 18:30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden und die Bahnstrecke wieder frei gegeben werden.

Weitere Artikel zu diesem Einsatz: