Jahreshauptversammlung 2016

Pünktlich um 20.00 Uhr wurde die diesjährige Jahreshauptversammlung am 26.02.2016 durch unseren Wehrführer Heiko Ristau eröffnet.
Anschließend begrüßte er zunächst alle 31 Stimmberechtigten Feuerwehrmitglieder, sowie die Gäste aus der Ehrenabteilung, der örtlichen Vereine, der Politik, der Polizei, der benachbarten Feuerwehren und den stellv. Amtswehrführer Eggert Schoff der als Vertretung für Amtswehrführer Kay Ehlers dort war.

Sönke Maaßen der Schriftwart der Feuerwehr Averlak-Blangenmoor verlas im Anschluss den Tätigkeitsbericht 2015. Wie wir festellen mussten, war das Jahr 2015 mal wieder ein sehr arbeitsreiches und von besonderen Ereignissen geprägtes Jahr. Die Wehr hielt im vergangenem Jahr 15 Regeldienstabende ab, an denen der Umgang mit den vorhandenen und neu beschafften Material in der Theorie und Praxis immer wieder geübt wurde. Ein besonderes Highlight war der Dienstabend, der von unseren Gerätewart Jörg Balzereit ausgearbeitet wurde.Der Dienstabend fand nämlich auf dem Werksgelände der Sasol statt, wo die Kameraden sich in einer Lagerhalle von einem Gerüst aus acht Meter Höhe selbst abseilen mussten. Auch ( Selbstrettung ) genannt.

Der Bericht des Wehrführers verdeutlichte ebenfalls wie arbeitsreich das Jahr 2015 für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Averlak-Blangenmoor war.Das Jahr 2015 verzeichnete 9 Einsätze für die Kameraden, wovon 2 Einsätze überörtliche Presseeinsätze für unseren aus eigenen Reihen kommenden Amts Pressesprecher Ole Kröger waren. Zudem wurden in diesem Jahr, wieder diverse Lehrgänge auf Amts,Kreis und sogar Landesebene besucht. Denn die Wehr konnte einen Kameraden zur Landesfeuerwehrschule nach Harieslee schicken, um die Oualifikationen und den Ausbildungsstand in der Führungsebene zu verbessern.

Nach einer 10 Minütigen Pause ging es dann weiter mit der Versammlung und die Gäste hatten das Wort.
Der Bürgermeister der Gemeinde Averlak (Heino Rossmann) bedankte sich in diesem Jahr sehr großzügig für den stets bemühten Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Averlak-Blangenmoor und ebenfalls das die Wehr eine so hohe aktive Mitgliederzahl vorweisen kann. Michael Kunkowski, der als Doppelfunktion an unserer Versammlung teilnahm, lies uns die besten grüße von der Polizei und der Stadt Brunsbüttel zukommen und sagte zusätzlich das wir weiterhin so aktiv und mit selbstverständlichkeit den freiwilligen Feuerwehrdienst nachgehen sollen.

Die Feuerwehr Brunsbüttel ließ ihre Danksagung und grüße von ihrem Gemeindewehrführer Bernd Meier ausrichten. Er bedankte sich in erster Linie für die gute und reibungslose Zusammenarbeit die wir mit den Brunsbüttler Kameraden leisten.Ebenfalls hatte er unserer Wehr angeboten evtl. mal wieder die eine oder andere Übung mit den Brunsbüttler Kameraden auszuarbeiten und durchzuführen, oder einfach mal nur für spezielle Dienstabende das Material von Brunsbüttel mitzubenutzen.

Vor dem entgültigen Schlusswort, überbrachte Wehrführer und stellv.Amtswehrfüher Eggert Schoff der auch als Doppelfunktion an unserer Versammlung teilnahm, seine grüße und glückwunsche der Feuerwehr Eddelak und des Kreisfeuerwehrverbandes. Er bedankte sich im Namen der Feuerwehr Eddelak für die gute zusammenarbeit mit der Averlaker Wehr und hofft auf weiterhin gute zusammenarbeit.

Gegen 22:30 Uhr schloss Wehrführer Heiko Ristau die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Averlak-Blangenmoor.

Aufnahme von Feuerwehranwärtern

- Jesko Lehmann

Ehrungen

Günther Oeser wurde in die Ehrenabteilung aufgenommen.

für 50 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit

- Günther Horn- Günther Oeser
- Carsten Vehrs

für 25 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit, mit dem Feuerwehr Ehrenzeichen Silber am Bande

- Axel Quandt

für 20 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit

- Denis Dohrn
- Stefan Scheff

Beförderungen

- Marco Dreeßen zum Oberfeuerwehrmann
- Günther Oeser zum Hauptfeuerwehrmann ***
- Björn Vehrs zum Hauptlöschmeister

Wahlen

- Stefan Scheff wird zum Gruppenführer  Gruppe 2 gewählt
- Dennis Jebens wird zum stellvertretenen Gruppenführer  Gruppe 1 gewählt
- Niklas Wulff wird zum zweiten Kassenprüfer gewählt
- Den Festausschuss bilden Mathias Witt, Marco Dreeßen, Mike Wulff und Arne Ristau